Tipps zu Ostern

Wer sich zu einem schönen Osteressen Gäste nach Hause einlädt, wird vor allem Wert auf gute Speisen legen. Doch bekanntlich isst das Auge mit – und das betrifft nicht allein das angerichtete Essen, sondern auch den gedeckten Tisch.

Die Bestecke werden nach einem logischen System eingedeckt. Sie sind der Reihenfolge der Gänge entsprechend von aussen nach innen geordnet. Das heisst, die Bestecke für den ersten Gang liegen ganz aussen und jene für das Hauptgericht ganz innen. Dabei gilt immer, dass die Gabeln links und die Messer und Löffel rechts vom Teller liegen. Das Besteck für Speisen, die im Anschluss an den Hauptgang serviert werden wie Dessert oder Käse, werden am Kopfende des Tellers platziert. Auch hier können Sie sich an die Daumenregel halten - der Abstand der Bestecke neben dem Teller beträgt ebenfalls einen Zentimeter.